Rodgauer Baustoffwerke GmbH & Co. KG

 

Die Wilma Wohnen Rheinland GmbH hat auf dem Grundstück der ehemaligen Ziegelei Rauen eine Wohnsiedlung mit 48 Eigenheimen unter dem Gesichtspunkt der Ausrichtung auf eine aktive Nutzung der solaren Energiequellen erstellt, um somit einen Beitrag zur Reduzierung des Verbrauchs fossiler Brennstoffe zu leisten.

Wohnform
Dem Gartensiedlungscharakter entsprechend soll die zentrale Wohnform im Gebiet, die des Hauses mit Garten und eigenem Eingang sein.
Der Regelfall ist, aufgrund der Anforderungen an das kostensparende Bauen, das Reiheneigenheim in zweigeschossiger Bauweise mit Pult- oder Satteldach.

Bauen mit der Sonne
Die Gebäude in der Siedlung konnten auf Wunsch der Erwerber im „Passivhaus-Standard" errichtet werden. Eine zentrale Voraussetzung hierfür ist die optimale Nutzung passiver Sonnenenergiegewinne, die bereits durch die Siedlungskonzeption, die Ausrichtung der Gebäude zur Sonne und die Baukörperstruktur vorbestimmt ist. Ziel ist es, durch eine energetisch sinnvolle Grundposition im städtebaulichen Gesamtkonzept, kostenaufwendige haustechnische und konstruktionsbezogene Maßnahmen zu minimieren.

Projektdaten

Bauweise: Massivbauweise zweischalig, UNIKA KS XL Planelemente 10 cm Dämmung + Strukturverblender

Fertigstellung: Frühjahr 2008

Bauträger:
Wilma Wohnen Rheinland GmbH
Stadionring 16
40878 Ratingen
www.wilma.de
Architekt:
Post & Welters
Arndtstr. 37
44135 Dortmund
www.post-welters.de
Bauunternehmer:
Wiefhoff GmbH & Co. KG
Von-Braun-Str. 38
8683 Ahaus
Free Joomla Lightbox Gallery